Newsletter abonnieren...






Mei san die guad!
In Altbayern hat die Weißwurst Kultstatus und auch über den "Weißwurstäquator" hinaus hat sie einen geradezu legendären Ruf.
Sie ist die Frühschoppenwurst schlechthin und - egal ob Brotzeit, Ministerfrühstück oder Staatsempfang - sie gehört immer dazu, wenn es um bayerische Spezialitätenküche geht.


Verzehrtipp & Optimale Lagerung
Zur Zubereitung die Weißwurst am besten in 70°C heißes Wasser legen und 20 Minuten erwärmen, nicht kochen. Dadurch quillt die Wurst auf, ohne zu platzen. Anschließend im Topf mit dem heißen Wasser servieren.

Kälberne Weißwürste können im Kühlschrank etwa 3 Tage aufbewahrt werden. Einfrieren ist möglich, wird aber nicht empfohlen.




Die DLG Goldmedaille spricht für uns! Gut zu wissen!
Unsere Weißwürste werden nach originalem, bayerischen Hausrezept hergestellt, denn höchste Qualität ist unser Anspruch. Die DLG-Goldmedaille für unsere Weißwürste zeigt es - überzeugen Sie sich selbst!
Weil das Bundespatentgericht am 17. Februar 2009 ablehnte, die Herkunft der Münchner Weißwurst auf die bayerische Landeshauptstadt zu begrenzen, bleiben uns auch viele gute "Münchner Weißwürste" aus anderen Regionen erhalten. Das Angebot an "Original Münchener Weißwürsten" reicht bis hin zur kälbernen Weißwurst. Umso wichtiger ist es daher, auf Qualität und Herkunft zu achten.